Ferienhaus in Messenien/Peloponnes: Villa Pilias
Ferienhaus in Messenien/Peloponnes: Villa Pilias

Aktuelles

Hier stellt sich das Entschleunigungsparadies Messenien mit der luxuriösen Villa Pilias vor.

Infos zum Villa Pilias

Die Villa Pilias liegt etwa 80 Meter über dem Meer am Rand des griechischen Mini-Dorfs Kamaria, das nahe Finikounda zur Gemeinde Pylos-Nestoras gehört. 20 km weiter ist der Hauptort Pylos mit der traumhaften von Felsen umgebenen Bucht von Navarino. Das weiträumige Gebiet um Pylos heißt Pilias, von daher der Name der Villa. Sie wurde 2012 fertiggestellt und hat eine Fußbodenheizung über die im Sommer das komplette Haus klimatisiert wird. Also keine Geräusche und kein kalter Luftzug. Zusätzlich haben alle drei Schlafzimmer eine Air-Condition über die im Winter auch etwas geheizt werden kann. Dies geschieht aber auch über die zentrale Fußbodenheizung mit einer Elektrotherme.

Da die Villa Pilias ca. 80 Meter über dem Meer liegt, weht hier immer ein Wind, durch den die griechische Hitze im Sommer gut zu ertragen ist. Ferner gibt es hier gegenüber einer direkten Strandlage viel weniger Stechinsekten und Feuchtigkeit (Nachts).

Die Villa Pilias ist ausgestattet mit einem 42 Zoll Full-HD TV-Paneel mit Sat-Empfang in HD, einem Blu-Ray-Player sowie einem Receiver mit Dockingstation für I-pad, I-phone etc. oder USB-Stick. In einem Schlafzimmer gibt es noch einen Full-HD-Flachbildfernseher. Vier Klappliegen stehen bereit zum Sonnen auf der 50 qm großen Terasse, eine Markise als Sonnenschutz und ein großer Tisch mit 6 Stühlen für draußen und für die Essecke innen. Denn zusätzlich zu den 3 Schlafzimmern mit Doppelbetten ist in der Wohnküche die Couch in L-Form ein komplettes Schlafsofa. Alle Fenster sind mit Insektenschutzrollos versehen. 

Im Hauptschlafzimmer werden Sie morgens von einem krähenden Hahn und der griechischen Sonne geweckt, die genau ins große Doppelbett scheint, Sie öffnen die Augen und schauen vom Bett aus aufs blaue Meer und die Berge - oder auch nicht, wenn Sie die dicken Alu-Klappläden und die isolierverglaste Tür schließen, es gibt ja Klimaanlagen. Die Villa Pilias liegt eben auf dem Land. Die etwa 50 qm große Terrasse bietet einen Postkartenblick auf Meer und Berge, Olivenhaine und Zypressen. Im Winter, bis in den April hinein, sind bei klarem Wetter sogar die schneebedeckten Gipfel des bis zu 2500 Meter hohen Taygetos-Gebirges zu sehen. Auf der Aussichtsterasse können Sie bei HItze die Wassernebelanlage aufdrehen, die die Temperatur bis zu 10 Grad abkühlen soll.

Man kann aber auch auf traditionellen griechischen Stühlen in der linken Ecke der Terasse Platz nehmen, wo meist ein kühlender Wind weht. Ein weiterer Sitzplatz ist vor der Küche umrahmt von Oleander und einem Essolivenbaum, von dem im Herbst die traumhaften Kalamataoliven geerntet werden.

Apropos ernten: in dem 2000 qm großen Garten wachsen Zitronen, Apfelsinen, Mandarinen, Granatäpfel, Feigen und Cumquads, die, falls vorhanden, von Ihnen gepfückt werden dürfen. 

Ein Supermarkt ist nur 800 Meter entfernt und die nächste urige Taverne "Apolafsi" mit leckeren typisch griechischen Speisen (die Lammkoteletts sind ein Traum) liegt mit 250 Metern fast in der Nachbarschaft. Eine weitere neue Taverne "Meraki" in Kamaria ist etwa 600 Meter entfernt.

Aber Sie können auch selbst kochen in der komplett ausgestatteten Küche mit Backofen, Cerankochfeld, Kühlschrank mit Gefrierfach, Spülmaschine, Mikrowelle und 500 Grad Hightech-Elektrogrill und jede Menge Geschirr nach Rezepten des griechischen Kochbuchs. das im gut gefüllten Bücherschrank steht. Sie müssen nur die Zutaten kaufen, am besten auf dem Markt in der messenischen Hauptstadt Kalamata oder Sonntagsmorgens auf dem kleinen Bauernmarkt im 20 km entfernten Koroni

Wenn Sie dann keine Lust zum Aufräumen haben, lassen Sie einfach alles wie es ist, denn  Sie können vor Ort bei dem deutschen Betreuerehepaar den Homservice buchen.

Und wenn Sie abends vom nur 800 Meter entfernten Sandstrand Kamaria Beach kommen gibt es keine Staus vor Bad und Dusche. In der Villa Pilias duschen vier Personen gleichzeitig mit 130 Liter bis zu 70 Grad heißem Wasser aus dem Sonnenkollektor. Das Hauptbad hat eine Doppeldusche und zwei Waschbecken. im kompletten zweiten Bad mit einer Dusche steht die Waschmaschine. Der Hit ist die Regen-Außendusche mit warmem Wasser neben der Natursteintreppe blühenden Bourgainvilleen und Oleander als Sichtschutz.

Der ist eigentlich gar nicht notwendig, denn selten gehen oder fahren Bewohner weiterer 6 Häuser über den unbefestigten Weg, der etwa 200 Meter weiter fast nicht mehr befahrbar ist.

Falls im Sommer, wie so oft, in Kamaria das Wasser abgestellt ist, haben Sie in der Villa Pilias damit kein Problem, denn ein Speicher mit 1000 Litern Trinkwasser und eine Pumpe sorgen dann für ausreichend Wasser.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© W Heepenstrick